user_mobilelogo

Rohstoff- und Prozessanalyse

 

am 18. und 19. September im Hotel Essener Hof, Am Handelshof 5, 45127 Essen,

Tel.: +49 (0) 201 - 24 25 0

Anmelden können Sie sich ab sofort formlos per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Sie senden uns folgendes Anmeldeformular per Post bzw. Fax (Fax-Nr.: 0201 59 213 20) zu: Anmeldung IZF-Seminar 2018

 

Das Programm:

Erster Seminartag –  18.09.2018

10.30 - 10.40

Einstieg in die Thematik

Rohstoff- und Prozessanalyse

(Herr Dipl.-Ing. Michael Ruppik)

10.40 - 11.20

Mineralogie – Chemie – Spurenelemente

Rohstoffanalyse, Rückschlüsse für den Herstellungsprozess

(Herr M.Sc. Alexander Winkel)

11.20 - 12.00

OAP: Ein System zur Prozessoptimierung durch Prozessbeherrschung

Probennahme und Probenaufbereitung, Messmittelfähikeitsuntersuchungen, Optimierungspotenzial in der Prozesskette

(Herr Dipl.-Ing. Stefan Link; Forschungsinstitut für anorganische Werkstoffe- Glas/Keramik - GmbH)

12.00 - 13.00 Individuelle Mittagspause
13.00 - 13.40

Trocknungsrelevante Eigenschaften von Ziegelrohstoffen und Masseversätze

Wasserbeladung, Schwindverhalten, Feuchteleitfähigkeit, wassergehaltsabhängige Festigkeitsentwicklung

(Frau Dr.-Ing. Anne Tretau)

13.40 - 14.20

Ermittlung verfahrenstechnischer und energetischer Abläufe in Trockneranlagen (Betriebsmessungen) Teil 1

Messverfahren-Fehlerquellen, Temperatur und Feuchte, Volumenströme, Zuluft- und Abluft

(Herr Dipl.-Ing. Eckhard Rimpel)

14.20 - 14.40  Kaffeepause
14.40 - 15.20

Ermittlung verfahrenstechnischer und energetischer Abläufe in Trockneranlagen (Betriebsmessungen) Teil 2

Trocknungsfortschritt, Vergleichmäßigung des Trocknungsprozesses, Ursachen für Trocknungsfehler, energetische Betrachtung

(Herr Dipl.-Ing. Eckhard Rimpel)

15.20 - 16.00

Bestimmung der Produktfeuchte im Verlauf des Trocknungsprozesses

Messverfahren, wassergehaltsabhängige Eigenschaften

(Frau Dr.-Ing. Anne Tretau)

16.00 - 16.40

Förderprogramme zur praxisnahen Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen

Industrielle Förderprogramme, Fallbeispiele aus der Praxis

(Frau M.A. Jessika Grünitz; Effiziens-Agentur NRW)

ca. 18.00 Uhr Gemütliches Beisammensein im IZF

 

Zweiter Seminartag  –  19.09.2018

9.00 - 9.40

Gaserzeugende- bzw. gasverbrauchende Rohstoffreaktionen beim Ziegelbrand

TIC, TOC, TC, Schadstoffe, temperaturabhängige Zersetzungsreaktionen, Austreibungsverhalten

(Frau Dipl.-Ing. Silke Sabath)

9.40 - 10.20 

Ursachen von Schäden im Verlauf des Brennprozesses

Schadensanalyse (Ursache), Zordnung relevanter Temperturbereiche, rohstoffabhängige reaktionsbedingte Engpässe

(Herr Dipl.-Ing. Michael Ruppik)

10.20 - 11.00

Ermittlung verfahrenstechnischer und energetischer Abläufe in Tunnelöfen (Betriebsmessungen)

Messverfahren-Fehlerquellen, Luft-/ Besatztemperaturen, zu- und abgehende Volumenströme, Energetische Betrachtung

(Herr Dipl.-Ing. Eckhard Rimpel)

11.00 - 11.20 Kaffeepause
11.20 - 12.00

Glasuren und Engoben: Möglichkeiten der Prüfung zur Charakterisierung

Rohstoffkontrollen, Prüfungen im Aufbereitungsprozess, Basisparameter für die Schlickerkontrolle, Verhalten im thermischen Prozess, Kontrollen am Endprodukt

(Herr Dipl.-Ing. Stefan Link; Forschungsinstitut für anorganische Werkstoffe - Glas/Keramik - GmbH)

12.00 - 12.40

Politischer Wille zur Luftreinhaltung

Neue TA-Luft, VDI 2585, BREF, CO2-neue Handelsperiode, etc.

(Herr Dipl.-Ing. Eckhard Rimpel)

12.40 - 12.45

Schlusswort

12.45 - 14.00 Gemeinsames Mittagessen
ca. 14.00 Ende des Seminars

 

 Hier auch nochmal als pdf-Datei: Programm IZF-Seminar 2018